Bewegte Frauen

Vom Spreetunnel nach Rübezahl

Hinterlasse einen Kommentar

Im Süden Berlins gibt es noch „sagenhafte“ Orte. Um diese zu erreichen, muss man unter der Spree hindurch, läuft dann 4 km am Müggelsee entlang und landet mittem im Freiluftbiergarten Rübezahl. Die Ausflugsgaststätte gibt es schon seit DDR-Zeiten. Sie wurde natürlich von den Eigentümern saniert, renoviert und mit viel Liebe für die Besucher umgestaltet. Zum Areal gehören neben den Freiluftplätzen im Biergarten auch ein Restaurant, ein großer Spielplatz, sowie ein Bootsverleih im Sommer und eine Eisbahn für den Winter.
Vom S- Bahnhof Friedrichshagen läuft man ganz bequem durch die Bölchestraße, an der ehemaligen Brauerei Berliner Bürgerbräu vorbei und gelang zum Spreetunnel, der im Jahre 1926 eröffnet wurde.

Auch unsere 14 „Bewegten Frauen“ folgten diesem schönen Wanderweg und genossen den Spätsommer am Berliner Müggelsee..
Hier einige Impressionen:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s